DTFB-DM 2015

Diesmal schickte der KCK ganze 13 Mitglieder ins Rennen, um den nationalen Titel zu gewinnen.

Dabei zeigte vor allem Nationalspieler Constantin Rubel wieder einmal seine Klasse. Im Junioreneinzel zog er als erstplatzierter in die Profirunde ein und konnte souverän das Finale erreichen. In diesem musste er sich leider ganz knapp gegen seinen Nationalmannschaftskollegen Marc Stoffel geschlagen geben.

Herzlichen Glückwunsch zur Vizemeisterschaft!

PS: Alle Ergebnisse können bei diesem Link nachgesehen werden.